So erreichen Sie uns: Wien: +43 1 587 23 52 - 0
Linz: +43 732 750 610 - 0


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ammerer GmbH für den Onlineshop ammerer.eu

(Stand: 1. April 2013)

1. Geltungsbereich


Dieser Onlineshop steht ausschließlich für Kunden aus Industrie, Gewerbe, Selbständige und Behörden zur Verfügung. Ein Vertragsabschluß mit Privatpersonen, also Verbrauchern findet ausdrücklich nicht statt.

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten bis zu ihrer Änderung für alle Bestellungen des Kunden über diesen Webshop. Der Kunde erkennt die Geltung der vorliegenden AGB im Rahmen des Bestellvorgangs durch Anklicken des Feldes " AGB gelesen und akzeptiert." und Absenden des ausgefüllten Bestellformulars an. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Kunden erkennt die Ammerer GmbH nicht an, es sei denn, sie hat zuvor ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.


2. Angebot und Vertragsabschluss

Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot. Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware oder bereits zuvor zustande, wenn der Kunde eine Auftragsbestätigung erhält. Die Zusendung der bestellten Ware oder einer Auftragsbestätigung erfolgen in der Regel binnen 5 Werktagen. Die elektronische Eingangsbestätigung, die der Kunde nach Absendung der Bestellung erhält, gilt nicht als Auftragsbestätigung, sondern bestätigt nur das vollständige Ausfüllen der Eingabemaske und den Eingang der Bestellung bei der Ammerer GmbH.

Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, bei der Ammerer GmbH telefonisch unter der Telefonnummer +43 1 587 23 52-0 oder per Fax unter der Nummer +43 1 587 23 52-22 zu bestellen. Der Vertrag kommt mit der Annahme dieser Bestellung durch eine schriftliche Auftragsbestätigung an den Kunden zustande. Der Schriftform ist durch die Zusendung eines Fax oder einer Email genüge getan.

Ammerer GmbH behält sich das Recht vor, eine Bestellung auch nach Zugang einer etwaigen erfolgenden Auftragsbestätigung zu stornieren (Rücktrittsvorbehalt), falls sie vom Hersteller oder Vorlieferanten der bestellten Ware nicht, nicht korrekt oder nicht rechtzeitig beliefert wird.

Änderungen und Irrtümer bei der Preisangabe im Onlineshop bleiben vorbehalten. Abbildungen sind den bestellten Waren ähnlich.


3. Preise und Zahlung

Alle angegebenen Preise sind als Nettopreise (ohne Mehrwertsteuer) für Industrie, Gewerbe, Selbständige, Behörden ausgewiesen. Die von den Kunden zu entrichtenden Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Kunden im EU Ausland erhalten nach Zusendung und Prüfung Ihrer gültigen UID Nr. eine Rechnung gemäß den Bedingungen für innergemeinschaftliche Lieferungen.

Der Versand der Ware erfolgt bei Neukunden grundsätzlich gegen Vorkasse durch Vorüberweisung auf das unter Punkt 4 dieser AGB angeführte Konto der Ammerer GmbH. Bei der Ammerer GmbH bekannten Kunden kann die Ware nach Absprache auch gegen offene Rechnung zugestellt werden; dies ist im Vorfeld gesondert abzuklären.

Zahlt der Kunde trotz Fälligkeit nicht, so ist der geschuldete Betrag gem. § 456 UGB mit 9,2 % über dem jeweils geltenden Basiszinssatz zu verzinsen.

4. Versandkosten

Versandkosten Österreich:

Ab einem Nettowarenwert von 200 Euro liefern wir frei Haus, darunter berechnen wir 5,90 Euro.

Speditionslieferungen berechnen wir nach Aufwand.

Versandkosten EU-Länder:

Ab einem Nettowarenwert von 200 Euro liefern wir frei Haus, darunter berechnen wir 10 Euro.

Speditionslieferungen berechnen wir nach Aufwand.

 

So Sie im Besitz einer gültigen USt-Nummer sein, so geben Sie diese bitte im entsprechenden Feld bekannt; wir liefern dann mehrwertsteuerfrei.

 

Zahlungen sind ausschließlich auf folgendes Konto zu leisten:

Oberbank Linz, Konto Nr. 00611027574, Bankleitzahl 15.000

IBAN AT691500000611027574, BIC OBKLAT2L

 

Wir nehmen den Versand für Sie mit der gebotenen Sorgfalt vor; haften jedoch nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Versandte Ware ist gemäß den Bedingungen des jeweiligen Frachtführers versichert.

Bei bereits äußerlich erkennbaren Beschädigungen der Sendung ist der Inhalt sofort und noch im Beisein des Zustellers auf Vollständigkeit und soweit möglich auf einwandfreie Beschaffenheit zu prüfen. Mittels Unterschrift bestätigt der Kunde nicht nur die Übernahme der Ware sondern auch, dass diese in ordnungsgemäßem Zustand ohne äußerlich erkennbare Mängel übernommen wurde.

Schadenersatzansprüche aus Transportschäden sind in diesem Fall ausgeschlossen, wenn Beschädigungen nicht in einem Schadensprotokoll festhalten werden. Ein Vorbehalt hinsichtlich späterer Reklamationen in Bezug auf Transportschäden oder Vollständigkeit bei beschädigten Sendungen hat rechtlich keinerlei Bedeutung. Sollte eine Lieferung durch Annahmeverweigerung beschädigt und ohne Schadensprotokoll an die Ammerer GmbH zurückgesandt werden, so ist die Ammerer GmbH von jeder Verantwortung freizusprechen.

Im Falle eines Transportschadens hat der Empfänger:
- Den Schaden unverzüglich (noch am selben Tag) an die Ammerer GmbH melden
- Die schadhafte Sendung inkl. Verpackung für eine Besichtigung der Versicherung bereithalten
- Den Schaden mit Fotos zu dokumentieren und diese an die Ammerer GmbH zu senden.

Sollten diese Punkte vom Käufer nicht eingehalten werden, erlischt jeglicher Anspruch auf Ersatz!

5. Eigentumsvorbehalt

Sämtliche gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum der Ammerer GmbH.

6. Lieferung – Lieferzeitangaben

Die Ammerer GmbH liefert so schnell als möglich, in der Regel binnen 5 Tagen. Dies gilt unter dem Vorbehalt, dass sie selbst richtig und rechtzeitig beliefert wird und eine fehlende Verfügbarkeit der Ware nicht zu vertreten hat. Die Ammerer GmbH verpflichtet sich, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und gegebenenfalls schon erbrachte Leistungen des Kunden sofort zurückzugewähren. Zur Lieferung der Waren darf sie sich eines Dritten bedienen.

7. Erfüllungsort

Erfüllungsort ist der Hauptsitz der Gesellschaft in Linz

8. Mängelansprüche

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Empfang auf offensichtliche Mängel - auch Transportschäden – zu prüfen und Mängel oder Schäden der Ammerer GmbH per E-Mail an die Adresse
shop(et)ammerer.eu ohne weiteren Verzug mitzuteilen. Innerhalb der zwölfmonatigen Gewährleistungsfrist nach Lieferung der Ware ist die Ammerer GmbH zunächst berechtigt, nach eigener Wahl kostenlosen Ersatz zu liefern oder einen Preisnachlass zu gewähren. Eine Reparatur oder Austausch verlängern die Gewährleistungsfrist nicht, maßgeblich für diese ist das ursprüngliche Lieferdatum.

9. Haftung

Die Haftung der Ammerer GmbH, gleich ob aus vertraglicher Pflichtverletzung oder unerlaubter Handlung bestimmt sich abschließend nach den folgenden Regelungen:

Die Ammerer GmbH haftet gegenüber ihren Kunden für Schäden aus der schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt. Für sonstige Schäden haftet die Ammerer GmbH nur, wenn der Schaden von der Ammerer GmbH, ihren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist.

Die Ammerer GmbH  haftet darüber hinaus bei leicht fahrlässiger Verletzung vertragswesentlicher Pflichten (solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf). Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht ist die Haftung der Ammerer GmbH der Höhe nach begrenzt auf solche vertragstypische Schäden, mit deren Entstehen üblicherweise im Schadensfall gerechnet werden kann.

Liegen im Einzelfall keine anderweitigen Anhaltspunkte vor, ist dies der dreifache Warenwert.

Die Haftung der Ammerer GmbH nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

10. Datenschutz

Die uns übermittelten Daten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon-, Faxnummer) werden unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechtes nur in dem Maße erhoben, verarbeitet und genutzt, in dem dies für die Begründung, Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses, dessen Durchführung, oder den Beleg der Erbringung der geschuldeten Leistung des Vertrages zwischen dem Kunden und der Ammerer GmbH erforderlich ist.

Der Kunde willigt ein, dass seine personenbezogenen Daten in dem vorstehend beschriebenen Umfang von der Ammerer GmbH erhoben (auch mittels Cookies) und gespeichert werden. Der Kunde kann seine Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Der Widerruf ist per E-Mail an folgende Adresse zu senden: shop(et)ammerer.at  

11. Aufrechnung, Zurückbehaltung

Nur unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderungen berechtigen den Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung.

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Für die sich aus der Bestellung ergebenden Rechtsbeziehungen gelten allein die Bestimmungen des österreichischen Rechts. Alleiniger Gerichtsstand für alle sich aus diesem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist Linz.

13. Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Beide Vertragsparteien sind verpflichtet, eine dem ursprünglich wirtschaftlich gewollten Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommende Regelung zu treffen; dies gilt entsprechend auch für Regelungslücken.